Auf den Menschen kommt es an!

Wir brauchen keine Politprominenz und Parteipolitik sollte auf kommunaler Ebene keine Rolle spielen! Was wirklich zählt sind die Menschen – die Menschen, für die Politik gemacht wird und die Menschen, die Politik machen.

Es war der Höhepunkt des Wahlkampfs in der letzten Woche im Barraum der Westerwaldhalle, als es noch einmal großartige Unterstützung für die Bürgermeisterkandidaten Patrik Heene (VG) und Raimund Scharwat (Stadt) gab. Viele Wählerinnen und Wähler wollten sich über das Programm und vor allem die beiden Menschen informieren.

gespraechrennerod1
Von rechts: Patrik Heene (Bürgermeisterkandidat VG), Raimund Scharwat (Bürgermeisterkandidat Stadt)

Es war offensichtlich, dass „Raimund und Patrik“ ein gutes Team sind. Die Chemie zwischen ihnen stimmt. Sehr lebendig und humorvoll erzählten sie von sich selbst und ihren Vorstellungen von einer guten Zukunft der Stadt und Verbandsgemeinde Rennerod. Deutlich war zu spüren, wie eng verzahnt die Geschicke der Stadt und der Ortsgemeinden mit der Verbandsgemeinde sind.
Ob es um den Brandschutz, den Tourismus oder die Verwaltung geht – eine gute Zusammenarbeit aller Beteiligten ist die Grundlage für eine positive Entwicklung. Patrik Heene und Raimund Scharwat waren sich auch einig darin, dass es in Zukunft in allen Grundschulen der Verbandsgemeinde ein professionelles Ganztagsangebot geben muss und ein zweiter Jugendpfleger dringend notwendig ist!
Entgegen allen Gerüchten stellte Patrik Heene eindeutig klar: „Mit mir wird es keine Kürzungen beim Brandschutz geben. Unser oberstes Ziel muss die Erhaltung aller Ortsfeuerwehren sein!“

gespraechrennerod2

„Wir wollen Bürgermeister werden, weil wir für die Menschen unserer Heimat arbeiten wollen!“ sagten beide Kandidaten übereinstimmend. Patrik Heene stellte aufgrund seiner Erfahrung im Fußballverein fest: „Die Freude am Ehrenamt ziehe ich aus der Arbeit mit den Menschen.“ Raimund Scharwat blickte auf seine Arbeit bei den Pfadfindern und resümierte: „All das tun wir für die Menschen.“
Diese Grundeinstellung der beiden Bürgermeisterkandidaten macht Hoffnung für die Zukunft! Allen, die an diesem Abend dabei waren ist klar: Patrik Heene und Raimund Scharwat: Ein starkes Team für die Zukunft der Stadt und Verbandsgemeinde Rennerod!

Bericht: Uwe Hermann

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.